Anmeldung Projektbegleitung nach Senegal


Wir freuen uns, wenn Sie uns nach Senegal begleiten und vor haben, uns vor Ort zu helfen.

 

Jede/r der mitkommt (auch unser Vorstand) arbeitet für den Verein ehrenamtlich und kommt für die eigenen Kosten (Übernachtungen, Transfers, Essen, Flüge, Imfpungen) selber auf.

Wir verwenden die Spenden vom Verein nicht als Reisepesen sondern lieber für die Hilfe im Dorf.

 

Imfpungen sind mit dem Arzt Ihres Vertrauens abzuklären. Für Ihre persönliche Gesundheit sind Sie selber zuständig und verantwortlich.

 

Sie können, wenn wir im Haus noch Zimmer frei haben, mit uns anreisen oder auch zu späterem Zeitpunkt nachkommen. Den Transfer vom Flughafen können wir natürlich jederzeit für Sie organisieren. Ein Transfer von Zürich nach Dornbirn ist immer nur möglich, wenn Sie mit uns an- bzw zurück reisen.

 

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung bekommen Sie von uns, unsere Flugdaten damit Sie den selben Flug buchen können.

 

Sobald Sie den Flug gebucht haben, senden Sie uns ihr E-Ticket und ein Scan oder JPG ihres Passes.

Der Pass muss zum Zeitpunkt des Rückreisedatums noch 6 Monate gültig sein.

 

Eine Projektbegleitung ist nur möglich, wenn sie im Sinne des Vereins auch gewillt sind mitzuhelfen. Ein Urlaubsaufenthalt im Vereinshaus ist nicht möglich. Sie müssen auch über 18 Jahre alt sein.

 

Ein Aufenthalt über einen längeren Zeitraum (z.B. als Voluntär) muss mit uns in einem perönlichen Gespräch abgeklärt werden, ist aber generell möglich. Voraussetzung dafür ist die Fremdsprache Französisch. Die Kosten des Fluges sowie des Aufenthaltes sind aber ebenso selbst zu bezahlen.

Ein Projekteinsatz ab 3 Monate (für Personen unter 28 Jahren) wird zudem vom Land VLBG gefördert.


Online Anmeldeformular


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.