Allein die Möglichkeit, dass ein Traum wahr werden könnte, macht das Leben lebenswert


60 Kinder aus sehr armen Familien die Zahlungsunfähig sind

Jedes Jahr lassen wir uns vom Elternverein (im Kindergarten wie aus den beiden Grundschulen) eine Namensliste geben mit den Eltern die nicht in der Lage sind ihren Kinder die Einschreibungen zu bezahlen. Wir übernehmen diese Kosten für das Schuljahr, damit die Kinder nicht von der Schule weggeschickt werden.

 

Um diese jährlichen, zusätzlichen Schulkosten abzudecken ist es uns eine große Hilfe, wenn es Paten gibt, die kein spezielles Kind wählen sondern einfach nur eine Patenschaft für Bildung im Allgemeinen ohne Zuteilung übernehmen.

 

Der Beitrag dieser Patenschaft  "Bildung ohne Zuteilung" beträgt monatlich 25,- Euro oder jährlich 300,- Euro.

 

Diese Beiträge werden dann ausschließlich für die jährlich zusätzliche Kinder aus sozial schwachen Familien verwendet.

Die Entscheidung und Auswahl dieser Kinder obliegt alleine den Elternvereinen in MBalling, die die Kinder und deren Familiensituation oft viel besser kennen als wir.



Patenschaft für die Mädchen aus unserer Nähschule

Patensuche

Marie SARR 516

geboren 2007

Patensuche

Adama NIANG 568

geboren 31.12.05

Patensuche

Daba TOURE 561

Geb. Datum unbekannt


Im Moment 2021,22 machen 43 Mädchen in unserer Nähschule eine Ausbildung.

Die Dauer der Ausbildung zur Schneiderin dauert 3 Jahre.

Die meisten Schülerinnen waren zuvor in keiner Schule. Entweder haben sie abgebrochen, bekamen keinen Platz oder die Eltern hatten kein Geld für Einschreibungen, Schulmaterial oder Schulkosten.

Seit November 2021 lernen die Mädchen zusätzlich zum Nähunterricht zweimal die Woche Lesen, Schreiben, Rechnen. Die Ausbildung stärkt das Selbstbewusstsein und ermöglicht nach Abschluss einen Beruf auszuüben.

 

Mit einen monatlichen Beitrag von 25,- Euro bezahlen wir die laufenden Kosten wie Strom, Wasser und Lehrerkosten. Im Beitrag enthalten sind ebenso die Materialkosten der Schülerinnen und die Nähmaschinen sowie das amtliche Zertifikat zum Abschluss der Ausbildung (Lehrabschlussbrief).



Schüler die eine Berufsausbildung machen

Erst mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung haben die jungen Leute dann die Chance einen Job zu bekommen. Ob Lehre in einem Betrieb oder eine Fachhochschule. Beides wird von uns gefördert.

 

Damit ein Pate nicht die kompletten Schulkosten eines Schülers tragen muss, suchen wir für die Studenten nach dem Abitur, welche sich für eine Studium bzw. für eine Fachhochschule entscheiden des öfteren mehrere Teilpaten.

Die Fachhochschule) dauern in Senegal meist 3 Jahre.


Patensuche

Awa SECK 663

geboren 17.02.00

Krankenpflegerin BA

Patensuche

Awa FAYE 664

geboren 05.01.03

Berufsausbildung

Patensuche

Thierno BOUSSO 373

geboren 05.01.97

Master 2

Bei speziellen Berufsausbildungen ist es möglich nach L3 die Bachelorarbeit und den Master 1 und Master 2 zu machen. Die Förderung ist abhängig vom Noteschnitt, da der Master sehr teuer ist.

Eine Lehre dauert generell nur 3 Jahre und ist dann abgeschlossen wenn der Schüler nach der Prüfung den Lehrabschlußbrief erhält.

 

Der Monatliche Beitrag oder Teilbeitrag ist unterschiedlich und beginnt ab 30,- Euro.

 



Kinder ab dem Kindergarten bis Ende Grundschule

Jedes Jahr nehmen wir neue Schüler und Schülerinnen auf, da die Eltern nicht oder nicht mehr in der Lage sind die Kosten der Ausbildung, Kindergarten oder Grundschule zu bezahlen. Wenn die Kinder keinen Platz mehr an den öffentlichen Schulen bekommen haben, dann versuchen wir dass die Kinder in privaten Schulen aufgenommen werden.


Um uns zu vergewissern, ob die Eltern selber in der Lage wären die Kosten ihrer Kinder zu übernehmen, wird die Familie erst zu einem Gespräch eingeladen. Dann füllen wir einen Antrag aus und zuletzt wird die Familie noch zu Hause besucht.

Die Schulgelder werden von unserem Mitarbeiter oder mir persönlich (wenn ich vor Ort bin) an den Schulen direkt ein bezahlt.

 

Der monatliche Beitrag für die Kinder ab dem 1. bis 3. Jahr Kindergarten sowie vom 1. bis zum 6. Jahr Grundschule ist 20,- Euro.



Schüler ab dem College bis zur Terminal

 

Bestehen die Schüler die erste staatlichen Prüfung nach der 6. Klasse Grundschule (CFEE: Certificat de Fin d‘Etudes élémentaire), ist es ihnen möglich ins College aufzusteigen.

 

Nach vier Jahren College folgt eine weitere staatliche Prüfung. Nur wer die BFEM (Brevet de Fin d‘Etudes moyennes) schafft kann in die Lycee aufsteigen und nach der Terminal im dritten Jahr das Abi machen.

 

Für die Schüler die nach der Grundschule ins 4jährige College wechseln und anschließend ins 3jährige Lycee ist der monatliche Beitrag 25,- Euro.





Nach Auswahl des Schülers bitten wir Sie über den Button "ANMELDUNG" das Formular auszufüllen und uns zu senden.

Nicht vergessen den Namen des Kindes und die Schülernummer anzugeben.

Wir senden Ihnen dann weitere Infos über die Familie und Ihrem ausgewählten Patenkind bei, sowie die Paten Nummern, welche Sie beim Dauerauftrag benötigen. Eine Kündigung der Patenschaft ist jederzeit in schriftlicher oder mündlicher Form möglich.

Wir Freuen uns, wenn Sie uns helfen die Schulbildung in Senegal zu fördern.

 

Jede Patenschaft kann das Leben eines jungen Menschen und damit auch die Zukunft eines ganzes Landes verändern!

 

Unsere derzeitigen Schüler die wir unterstützen (Stand Juni 22):

Für 26 Schüler und Schülerinnen aus dieser Auflistung  suchen wir aktuell noch einen Paten

 

21 Kinder die derzeit den Kindergarten in MBalling besuchen

67 Schüler/innen die derzeit die Grundschule in MBalling besuchen

16 Schüler/innen die derzeit das College in MBalling besuchen

5 Schüler/innen die derzeit die Lycee (Cald und LM2) in Mbour besuchen

 

1 Schüler/in die derzeit den privaten Kiga (Sacre Couer) in Nianing besucht.

41 Schüler/innen die derzeit die privaten VS (Cajoutiers, Sacre Couer, Futur) in Warang/Nianing besuchen.

12 Schüler/innen die derzeit das private College (St. Jean) in Nianing besuchen.

 

12 Schüler/innen die derzeit die private VS (Immacule, St. Esprit) in Mbour besuchen.

13 Schüler/innen die derzeit das private College (Education Plus, Keur Madior, Rene Merceron, Academica) in Mbour besuchen.

1 Schülerin die derzeit das private College in Saly besucht.

1 Schüler dier in Saly in eine Sonderschule (Intergrationsklasse) geht

 

43 Mädchen die eine Lehrausbildung als Schneiderin in MBalling machen

25 Studenten/innen die eine Berufsausbildung in Mbour, Dakar oder Thies machen

 

44 Schüler die wir im Herbst 21 und Frühjahr 22 aufgenommen haben und die im Okt 22 starten (alle Altersgruppen)

60 Schüler/innen aus sozial schwachen Familien, denen wir jährlich mit Hilfe der Auswahl des Elternvereins die Schulgebühren bezahlen